Homöopathische Hilfe für überlastete Familien

in Corona-Zeiten:

Stress, Burnout, Depressionen... auch bei Kindern! 

...weitere Informationen: Telefon 05921 320880

Akute Erkrankung


Unter einer akuten Erkrankung versteht man eine Krankheit, die s
chnell und plötzlich kommt, zum Beispiel virale oder bakterielle Infekte.
Sie entwickeln sich innerhalb von ein 
paar Tagen, sind dann aber nach ca. zwei Wochen wieder verschwunden, im Gegensatz zu einer chronischen Erkrankung.

Plötzlich auftretende Allergien, wie zum Beispiel von Bienenstichen, Kontakt-Allergien durch den Eichen-Prozessionsspinner sind mit homöopatischen Mitteln gut behandelbar.

Wird die akute Erkrankung nicht gleich behandelt, kann sie auch in den chronischen Zustand übergehen. 
Es ist also sehr wichtig, gleich am Anfang der ersten Symptome eine Behandlung zu beginnen.


Ich behandle die akuten Erkrankungen mit homöopathischen Hochpotenzen in Form von Globuli. Nach einer gründlichen Befragung wird das homöopathische Mittel auf die akuten Beschwerden abgestimmt.

Homöopathische Mittel können sehr gut auch begleitend zur Schulmedizin eingenommen werden.

Während der homöopathischen Behandlung ist die wöchentliche telefonische Rückmeldung ganz wichtig, um die Dosierung des homöopathischen Mittels entsprechend anzupassen.

 

Alle Beratungstelefonate sind in meiner Praxis grundsätzlich kostenlos!
Telefon  05921 320880

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.